Wer, wie was?

Dieses Webprojekt wurde vom Augsburger Flüchtlingsrat initiiert und von Pareaz e.V. – soziale Proejkte und politische Bildung technisch umgesetzt. Unser Ziel ist es, auf aktuelle asylpolitische Entwicklungen und die daraus resultierenden Konsequenzen aufmerksam zu machen sowie über die konkreten Zustände in Augsburg und Umgebung zu informieren. Als überparteiliche und unabhängige Organisation möchten wir außerdem Einfluss auf die politische Gestaltung des Miteinanders aller Menschen in unserer Stadt nehmen – ganz gleich woher sie kommen. Im Zentrum stehen dabei

  • die konkreten Lebensbedingungen von Geflüchteten vor Ort,
  • Menschen- und Flüchtlingsrechte,
  • die Abschottungspolitik der EU, der BRD, des Freistaats Bayern und der Behörden der Region Augsburg,
  • der Einsatz gegen jegliche Form von Rassismus, Sexismus und weiteren Formen der Diskriminierung,
  • die Auseinandersetzung mit Fluchtursachen.

Hierfür benötigen wir Geld. Da wir über keinerlei öffentliche Förderung verfügen, sind wir auf Spenden angewiesen.

So kannst du uns unterstützen

Suche einen Artikel aus, den Künstler*innen, Autor*innen oder handwerklich Begabte an uns gespendet haben. Gehe zur Kommentarfunktion am Ende des Beitrages. Schicke uns eine Nachricht mit deinen Kontaktdaten und die Höhe des Betrages, den du spenden möchtest, um den Artikel zu bekommen. Wir nehmen anschließend mit dir Kontakt auf.

Falls du den Hinweis RESERVIERT findest, gibt es für den Artikel schon eine Anfrage. Wenn der Artikel vergeben ist, kennzeichnen wir ihn mit VERKAUFT.

Vereinfachter Spendennachweis

Wir sind gemeinnützig. Spenden bis zu 200 € kannst du laut § 50 Abs. 2 Nr. 2 Buchst. b EStDV ohne Spendenquittung mit dem Überweisungsbeleg beim Finanzamt einreichen, wenn du eine Angabe über die Freistellung des Empfängers von der Körperschaftsteuer beilegst. Dieses Schreiben kannst du hier herunterladen.

Weitere Infos über den Augsburger Flüchtlingsrat:

http://augsburgerfluechtlingsrat.blogspot.de/